10 Jahre mobiles Ticketing im ÖPNV: HandyTicket Deutschland feiert 10. Geburtstag

Im April 2007 ging HandyTicket Deutschland erstmalig an den Start – ein Meilenstein im deutschen ÖPNV und der Beginn von Mobile Ticketing in Deutschland. Mit kontinuierlich steigenden Nutzerzahlen und enormen Zuwachsraten beim Ticketumsatz in 2016 setzt HandyTicket Deutschland weiterhin Maßstäbe. HanseCom feiert das Jubiläum seiner erfolgreichen Ticketing App mit einem Jubiläums-Logo und kündigt für die nächsten 10 Monate unterschiedlichste Geburtstagsaktionen für Verkehrsunternehmen und -verbünde sowie für deren Endkunden an.

10 Jahre HandyTicket Deuschland

Vor 10 Jahren als Initiative mehrerer Verkehrsunternehmen und -verbünde unter Koordination des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) gestartet, ist HandyTicket Deutschland heute eine der führenden überregionalen Mobilitätsplattformen im deutschen ÖPNV. Seit Januar 2016 wird HandyTicket Deutschland von der HanseCom Public Transport Ticketing Solutions GmbH, einem Unternehmen der INIT Gruppe, entwickelt und betrieben. Ihr 10-jähriges Bestehen feiert die App mit neuem Look: Passend zum Geburtstag schmückt HandyTicket Deutschland ein Jubiläumslogo, das die für 10 Monate geplanten Geburtstagsaktivitäten optisch unterstützt. Über den Aktionszeitraum wird HanseCom teilnehmende Verkehrsunternehmen und -verbünde sowie deren Fahrgäste mit unterschiedlichsten Angeboten und Kampagnen überraschen.

 

Von Anfang an bei der Initiative HandyTicket Deutschland mit dabei war Dr. Till Ackermann, Fachbereichsleiter Volkswirtschaft und Business Development beim VDV. „HandyTicket Deutschland war 2007 der Vorreiter im überregionalen mobilen Ticketing im deutschen ÖPNV. Wir freuen uns über 10 Jahre gelebte Interoperabiltät.“ beglückwünscht er HanseCom zum Jubiläum der App.

 

Die Vision ‚Einmal anmelden und in allen Städten und Regionen Tickets kaufen‘ immer vor Augen, entwickeln und optimieren wir HandyTicket Deutschland permanent weiter“, sagt Martin Timmann, Geschäftsführer bei HanseCom. „Insbesondere um dem Fahrgast den Ticketkauf bequem, einfach und überregional über eine App zu ermöglichen, arbeiten wir an der Integration weiterer Verkehrsunternehmen und -verbünde“, ergänzt Timmann. Dabei macht es HanseCom interessierten Unternehmen leicht: Die Teilnahme bei HandyTicket Deutschland ist komplett investitionsfrei. Kosten- und zeitintensive Aufwände sowie Entwicklungs- und Betriebskosten entfallen, teilnehmende Unternehmen zahlen lediglich eine geringe Provision pro verkauftem Ticket. Eine Inbetriebnahme bei Neueinstieg ist zudem innerhalb kürzester Zeit möglich.

 

Weitere Informationen zum Jubiläum und den geplanten Jubiläumsaktionen.

10-Jahre-HandyTicket-Deutschland