HanseCom Forum 2017

We like to move it – move it!

Der ÖPNV bewegt Menschen. Aber: Bewegt sich der ÖPNV in die richtige Richtung? Heute stehen digitale Plattformen, Vernetzung und Intermodalität im Fokus. Technologie muss sich den Bedürfnissen der Menschen anpassen – nicht umgekehrt. Wo müssen wir uns mehr „bewegen“, um mit dem neuen Konsumentenverhalten mitzuhalten? Wo stehen wir im Zeitalter der intelligenten Mobilität? Und wie können wir dabei mit Technologie unterstützen?

Unter dem Motto „We like to move it- move it!” diskutieren Entscheider aus ÖPNV, Wirtschaft und Politik auch dieses Jahr wieder Top-Themen der Mobilitätsbranche auf dem HanseCom Forum 2017.

9. + 10. November 2017 Zum Kalender hinzufügen 2017-11-09 00:00 2017-11-10 23:59 Europe/Berlin HanseCom Forum 2017 We like to move it – move it Emporio Tower Dammtorwall 15, 20355 Hamburg HanseCom Public Transport Ticketing Solutions GmbH marketing@hansecom.com
Emporio Tower
Dammtorwall 15
20355 Hamburg

Das erwartet Sie

  • Die Digitalisierung des Vertriebs ist kein Selbstzweck. Vielmehr soll sie helfen, Umsätze zu steigern sowie langfristig die Vertriebskosten zu senken. Im Vordergrund steht dabei der selbstbediente Kunde. Dieser soll zukünftig alle denkbaren Geschäftsvorfälle von Ticketkauf und Umtausch über Ratenzahlung beim EBE bis zur Suche nach Fundsachen online abwickeln können.
  • Zudem sollen alle vertrieblichen Endgeräte, auch die Automaten, über nur ein System gesteuert und das Kundenverhalten gemessen werden. Das soll helfen, Systemvielfalt zu reduzieren und das Kundenverhalten besser zu analysieren. Dieses Vorgehen stellt große Herausforderungen an das Hintergrundsystem
  • Unstrittig: Digitalisierung und Mobilität 4.0 werden die Verkehrslandschaft und insbesondere die Schnittstelle zum Kunden in den kommenden Jahren grundlegend verändern.
  • Aber: Gerade kleinere Verkehrsunternehmen stellt dies sowohl vor große personelle als auch finanzielle Herausforderungen.
  • Wie kann ein kleineres Verkehrsunternehmen mit den Marktentwicklungen Schritt halten, um nicht Gefahr zulaufen abgehängt zu werden?
  • Ist das Smartphone wirklich „the one and only“ für die Zukunft? Für wen hat Chibo oder Bibo eigentlich Bedeutung und was darf es kosten? Welche Bedeutung hat der menschliche Faktor im personenbedienten Vertrieb? Wer benötigt eine agile Verbindung von Information und Kaufmöglichkeit?
  • Der Vortrag diskutiert diese und weitere Fragen zum ÖPNV-Vertrieb der Zukunft und gibt Einblicke in die Vertriebsstrategie der DVB.
  • Von der hochautomatisierten Aboverwaltung über die Konsolidierung aller Vertriebskanäle und die Deliktverfolgung bis zum eTicketing: Mit der Umstellung auf das Kundenmanagementsystem PTnova hat die Hamburger Hochbahn die Basis für einen kundennahen, effizienten und zukunftsfähigen Vertrieb geschaffen. Kundendaten, Vertriebskanäle und Tarife hat sie nun jederzeit in Echtzeit und an zentraler Stelle im Blick.
  • Was waren die Hintergründe für die Migration? Was waren die An- und Herausforderungen im Projekt? Was ist gut gelaufen und was nicht? Wie ist der aktuelle Status und wie geht es weiter? Der Vortrag gibt Einblicke in das Einführungsprojekt von PTnova bei der Hamburger Hochbahn und Tipps für die Migration in anderen Verkehrsunternehmen.
  • Eine Reiseauskunft mit einer Transaktion zum Fahrterlebnis werden lassen – kann dieser Wunsch Realität werden? Die Region Mitteldeutschland macht’s vor! Vier Verbünde haben sich dafür entschieden, ihren Fahrgästen ein ganz neues ÖPV-Erlebnis zu ermöglichen: einfach, schnell und über Tarif- und Verbundgrenzen hinweg. Per Handyticket sollen Kunden künftig in nur einer Transaktion das richtige Ticket zum Best Price und ganz ohne Tarifkenntnisse in nur einer App kaufen können. Der Vortrag gibt einen Überblick über die gemeinsame Idee, die Herausforderungen an die Projektbeteiligten und den aktuellen Status des Projekts.
  • Der Vortrag gibt einen Überblick über die verschiedensten (Vertriebs-)Projekte der letzten Jahrzehnte in Freiburg. Vom freien Verkauf über die Beschaffung von Automaten bis hin zur Einführung von Mobil Ticketing. Was lief gut, was weniger und was treibt den ÖPNV-Vertrieb heute und in den nächsten Jahren um?
  • Warum sollten wir Daten visualisieren? Was ist Location Intelligence? Welche neuen Erkenntnisse können wir durch interaktive Karten gewinnen?
  • Unternehmens- und Kundendaten sollten schnell und einfach analysiert werden, um Vertriebsprozesse effektiver zu gestalten und fundierte Marktentscheidungen zu treffen. Der Vortrag zeigt am Beispiel Mobilität wie das mit Hilfe von Google Maps und Co. gelingt.
  • Digitalisierung im Vertrieb ist kein Selbstzweck: Warum ein bisschen Digitalisierung nichts bringt.
  • Usability und UI: Von der Kernleistung bis zur App.
  • Bringen digitale Tarife mehr Fahrgäste und Fahrgelderlöse?
  • Lessons Learned: Wo stehen wir? Wo liegen ungenutzte Potenziale? Überregionale Plattformen oder regionalspezifische Apps? Was braucht der Kunde?
  • Der Vortrag zeigt, was in den letzten 10 Jahren bei der überregionalen Ticketingplattform funktioniert hat, was bis heute schwierig ist und wohin die Zukunft gehen sollte.
  • Wettbewerb im ÖPNV? Was Jahrzehnte lang unmöglich schien, ist heute Wirklichkeit: Neue Anbieter drängen auf den Markt und werben mit innovativen Mobilitätsangeboten um die Gunst des Kunden. Mit intelligenten Konzepten, Gespür für den aktuellen Zeitgeist und hohen Marketingbudgets ändern sie die bisherigen Spielregeln am Markt. Verkehrsunternehmen und -verbünde stehen vor der Herausforderung, sich den neuen Marktbedingungen aktiv zu stellen und im Wettbewerb die eigenen Trümpfe gekonnt auszuspielen. Die Keynote diskutiert Chancen und Risiken und zeigt mögliche Handlungsstrategien für den ÖPNV auf.
  • Fünf der zehn wertvollsten Unternehmen der Welt sind digitale Plattformen. Warum und was heißt das für den ÖPNV?
  • Der Vortrag diskutiert die Relevanz von digitalen Plattformen in Verkehrsunternehmen. Wie sich die Verkaufskanäle über „digitale Reseller“ verändert und warum Kunden von einheitlichen Zugängen profitieren. Wie können enge Kundenbeziehung entstehen, obwohl Sie nicht Plattformbetreiber sind?
  • Was bewegt den ÖPNV in den nächsten 5 Jahren? Was wollen Verkehrsunternehmen und -verbünde bewegen? Wie müssen sie sich dafür bewegen? Und was will eigentlich der Fahrgast? Wie kann es gelingen, die bisweilen unterschiedlichen Zielsetzungen erfolgreich in Einklang zu bringen? In dieser Session diskutieren wir mit wichtigen Branchenvertretern die Top-Themen und Trends im ÖPNV. Freuen Sie sich auf eine spannende Diskussion.

HanseCom Forum – Erfahrungsaustausch im ÖPNV

Das HanseCom Forum findet zum 4. Mal statt und hat sich in den letzten Jahren als Plattform zum Erfahrungsaustausch über innovative Projekte, Lösungen und Trends mit Schwerpunkt Vertrieb im ÖPNV etabliert. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit Praxisberichten von Verkehrsunternehmen, Vorträgen von Branchenexperten und Impulsen zu neuen Technologien.
Der Erfahrungsaustausch und Dialog steht beim HanseCom Forum im Mittelpunkt. Nutzen Sie die Veranstaltung für Gespräche und zum Netzwerken. Der erste Konferenztag klingt mit einem Abendevent in lockerer Atmosphäre aus.
Zielgruppe: Entscheider und Verantwortliche mit Fokus Digitalisierung, Marketing, Mobilitätsplanung,Strategie und Vertrieb im ÖPNV.

Sichern Sie sich Ihren Platz!

Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz auf dem HanseCom Forum 2017. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.






Ich nehme an der Abendveranstaltung teil

Ihr leibliches Wohl ist uns wichtig. Worauf legen Sie Wert?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme am HanseCom Forum ist kostenlos. Die Verpflegung während der Veranstaltung sowie beim Abendprogramm am 9.11.2017 sind inbegriffen. Reise-, Übernachtungs- und alle weiteren Kosten werden von den Teilnehmern selbst getragen. Sollten Sie nach erfolgter Anmeldung doch nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, teilen Sie uns dies bitte unter marketing@hansecom.com mit.

Hotelempfehlungen

In folgenden Hotels haben wir für Sie bis zum 14.09.2017 ein Zimmerkontingent zum Abruf reserviert.
Stichwort: HanseCom

Lindner Hotel Am Michel
+49 40 307067680
info.hamburg@lindner.de
EZ: 129,60 €/Nacht, inkl. Frühstück

NH Collection Hamburg City
+49 30 22380233
reservierungen@nh-hotels.com
EZ: 155 €/Nacht, inkl. Frühstück

Anreise

Emporio Tower
Dammtorwall 15
20355 Hamburg

So kommen Sie zur Veranstaltung:

Mit ÖPNV

Vom Hbf: U-Bahn-Linie U2 Richtung „Niendorf“
(ca. 4 Minuten Fahrtzeit)
U-Bahn-Station „Gänsemarkt“, Ausgang „Emporio Tower“
Fahrplanauskunft HVV

Parken

Parkhaus Gänsemarkt (Dammtorwall)
Kosten: max. 20,00 €/Tag