HanseCom Forum 2021

It’s my ride: meine Mobilität bestimme ich!

Von A nach B: heute mit dem Bus und dem E-Tretroller für die letzte Meile, morgen mit dem eigenen Auto und übermorgen mit dem Rad zur nächsten S-Bahn. Moderne Mobilität ist selbstbestimmt, bedarfsgerecht und flexibel kombinierbar.

Neben veränderten Kundenerwartungen stellt die Corona-Pandemie Verkehrsunternehmen vor zusätzliche Herausforderungen. Galt es bisher, vor allem neue Zielgruppen zu gewinnen, müssen nun auch sicher geglaubte Stammkunden gehalten oder sogar zurückgewonnen werden. 

Neue Mobilitätskonzepte müssen her, Digitalisierung ist dabei wichtiger denn je. Denn digitaler Vertrieb, mobile Ticketing und modulare Mobilitätsplattformen machen den Zugang zu öffentlicher Mobilität einfach und diese damit attraktiver. Digitalisierung wird zum Erfolgsfaktor für die Verkehrswende.

Unter dem Motto „It’s my ride: meine Mobilität bestimme ich!“ geben Mobilitätsexperten auf dem HanseCom Forum 2021 Einblick in ihre Digitalisierungsstrategien, aktuelle Praxisprojekte, Trends und neue Technologien.

HanseCom Forum - Datum

4. + 5. November 2021

Zum Kalender hinzufügen 2021-11-04 09:00 2021-11-05 14:00 Europe/Berlin HanseCom Forum 2021 HYPERION Hotel Hamburg, Amsinckstraße 39, 20097 Hamburg HanseCom Public Transport Ticketing Solutions GmbH sebastian.siemers@hansecom.com

Donnerstag, 4. November 2021

9.00 Uhr
Check-in & Get Together
10.00 Uhr
Begrüßung
Juliane Fenske, Director Business Development & Marketing, HanseCom

Die Digitale Transformation muss als Chance verstanden werden, um den technologischen/prozessualen Wandel des ÖPNVs voranzutreiben und um unsere Kunden zu begeistern. Zahlreiche Herausforderungen wie z.B. „Autonomes Fahren“, „Klimaschutz“, „Cyber Security“ und die „Vielfalt an Mobilitätsformen“ müssen durch Verkehrsunternehmen gelöst werden.

Um diesen zukünftigen Anforderungen unserer Branche erfolgreich zu begegnen, ist die Integration des digitalen Wandels in die DNA eines Unternehmens notwendig. Am Beispiel der Bahnen der Stadt Monheim möchte ich Ihnen aufzeigen, wie wir diese Herausforderungen annehmen!


11.15 Uhr
Kaffeepause & Erfahrungsaustausch
12.00 Uhr
Digitalisierung weltweit: Einblicke in internationale INIT-Projekte
Matthias Kühn, Technischer Vorstand, init SE
12.30 Uhr
Expertenvortrag Payment
angefragt
13.00 Uhr
Mittagessen & Erfahrungsaustausch
14.00 Uhr
Podiumsdiskussion: “It’s my ride: meine Mobilität bestimme ich!”
Ulrich Sieg, ehemaliger Vorstand der Hamburger Hochbahn, diskutiert mit wichtigen Branchenvertretern aktuelle Trends und Herausforderungen der Mobilitätsbranche.
15.00 Uhr
Kaffeepause & Erfahrungsaustausch
15.45 Uhr
Deutschlandpremiere: verbundübergreifendes mobiles Ticketing
Horst Wendelmuth, Project Office, HanseCom
16.00 Uhr
Ausrichtung auf den digitalen Bestandskunden
Kim Rebecca Hubben, Fachbereichsleiterin Kundenbetreuung, BSAG Bremer Straßenbahn
16.30 Uhr
Kleines Stadtwerk, große Pläne: eine Mobilitätsplattform für Heilbronn
Andreas Schluchter, Leiter kaufmännische Verwaltung, SWHN Stadtwerke Heilbronn
17.00 Uhr
It’s my ride: meine Mobilität bestimme ich! – Keynote
Martin Timmann & Sebastian Neil Hölken, Geschäftsführer, HanseCom
17.30 Uhr
Abschluss & Einstimmung aufs Abendevent
Juliane Fenske, Director Business Development & Marketing, HanseCom
18.30 Uhr
Bus-Shuttle zum Abendevent – lassen Sie sich überraschen!
Treffpunkt Hotellobby

Freitag, 5. November 2021

8.30 Uhr
Check-in & Get Together
9.00 Uhr
Begrüßung
Juliane Fenske, Director Business Development & Marketing, HanseCom
9.15 Uhr
Abo-Selbstverwaltung im Kontext Kundenzentrierung und vertrieblicher Ausrichtung
Dr. Martin Bastians, Fachbereichsleiter Vertriebsplanung und Innovation, Hamburger Hochbahn

Wie lassen sich Prozesse und Anforderungen verschiedener Mobilitätsanwendungen sowohl für Kundinnen und Kunden als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einfach, zentral und prozessoptimiert abbilden. Wie sieht ein Gesamtkonzept aus Mitarbeiter Servicecockpit, Kunden Serviceportal und Kunden App in einem Mehrspartenunternehmen idealerweise aus. Der Referent gibt Einblicke, wie diese Herausforderung bei der SWK Stadtwerke Krefeld AG gelöst um umgesetzt wird.

10.15 Uhr
Kaffeepause & Erfahrungsaustausch

Das Verkehrsunternehmen Wartburgmobil (VUW) bedient ein Verkehrsgebiet, das flächenmäßig viereinhalbmal so groß wie München ist, in dem aber gleichzeitig nur rund 160.000 Einwohnerinnen und Einwohner leben. Dabei verantwortet es den ÖPNV in seiner Region gleichermaßen als Aufgabenträger und Mobilitätsdienstleister. Eine Konstellation, die in Deutschland einmalig ist. Hieraus ergeben sich für die VUW besondere Chancen und Herausforderungen – auch im Rahmen der Digitalisierung. Ob Buchung und Abrechnung des On-Demand-Busses, mobiles Ticketing per App, bargeldlose Ticketautomaten im Bus, E-Paper an der Haltestelle oder digitale Türschlösser für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: VUW hat einige ehrgeizige Digitalisierungsprojekte auf der Agenda. Der Vortrag gibt Einblicke, wo das Unternehmen derzeit steht, wohin es will, welche Klippen es dabei zu umschiffen und welche Erfolge es zu feiern gibt. Und er zeigt auf, welche Chancen und Potenziale die Digitalisierung Mobilitätsdienstleistern und Kunden im ländlichen Raum bietet

11.45 Uhr
Expertenvortrag Shared Mobility
angefragt
12.15 Uhr
Mobilitätsplattformen nach Maß: vom schnellen Start zur zukunftssicheren Lösung – einfacher als Sie denken
Horst Wendelmuth, Project Office, HanseCom
12.45 Uhr
Abschluss & Ausblick
Juliane Fenske, Director Business Development & Marketing, HanseCom
13.00 Uhr
Mittagessen & Erfahrungsaustausch
14.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Über das HanseCom Forum –
Erfahrungsaustausch im ÖPNV

Das HanseCom Forum findet zum 7. Mal statt und hat sich in den letzten Jahren als Plattform zum Erfahrungsaustausch über innovative Projekte, Lösungen und Trends mit Schwerpunkt Vertrieb im ÖPNV etabliert. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit Praxisberichten von Verkehrsunternehmen, Vorträgen von Branchenexperten und Impulsen zu neuen Technologien.

Der Erfahrungsaustausch und Dialog steht beim HanseCom Forum im Mittelpunkt. Nutzen Sie die Veranstaltung für Gespräche und zum Netzwerken. Der erste Konferenztag klingt mit einem Abendevent in lockerer Atmosphäre aus.

Zielgruppe: Entscheider und Verantwortliche mit Fokus Digitalisierung, Marketing, Mobilitätsplanung, Strategie und Vertrieb im ÖPNV.

Sie kennen das HanseCom Forum
noch nicht?

Erhalten Sie Eindrücke vom HanseCom Forum 2019 mit Programm, Teilnehmerstimmen, Fotos und vielem mehr.

Zum Rückblick

Anmelden – sichern Sie sich Ihren Platz!

Melden Sie sich jetzt zum HanseCom Forum 2021 an. Die Teilnahme ist kostenfrei*.

Teilnahmebedingungen:
*Die Teilnahme am HanseCom Forum ist kostenlos für Verkehrsunternehmen (i. S. d. VDV ), Verkehrsverbünde, Verbände, Behörden, Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Standardisierungsgremien und Presseunternehmen. Für alle anderen Teilnehmer fällt eine Teilnahmegebühr von 890 € zzgl. MwSt. an.

Sollten Sie nach bestätigter Anmeldung doch nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, schicken Sie uns bitte Ihre schriftliche Stornierung bis zum 27.10.2021 an marketing@hansecom.com . Bei Rücktritt vor dem 27.10.2021 werden die Teilnahmegebühren voll erstattet. Danach wird bei Stornierung oder Nichterscheinen die volle Teilnahmegebühr fällig.

Für kostenlos registrierte Teilnehmer fällt bei Stornierung ab dem 27.10.2021 oder Nichterscheinen eine Gebühr von 200 € zzgl. MwSt. an. Es kann jederzeit ein Ersatzteilnehmer benannt werden.

Die Verpflegung während der Veranstaltung sowie beim Abendprogramm am 4.11.2021 ist inbegriffen. Reise-, Übernachtungs- und alle weiteren Kosten werden von den Teilnehmern selbst getragen.

Teilnehmer verpflichten sich, den aktuellen, für die Stadt Hamburg geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus Folge zu leisten. HanseCom wird alle Teilnehmer rechtzeitig vor der Veranstaltung über die entsprechenden Vorschriften und Maßnahmen informieren.

HanseCom behält sich das Recht vor, die Veranstaltung zu einem anderen Termin und an einem anderen Veranstaltungsort durchzuführen, sofern die Veranstaltung aufgrund Verschulden Dritter oder anderer, nicht durch HanseCom beeinflussbarer Faktoren nicht am vorgesehenen Termin und vorgesehenem Veranstaltungsort stattfinden kann.

** Pflichtfeld.

Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, erheben und verarbeiten wir die eingetragenen Daten. Diese verwenden wir zur Organisation der Veranstaltung und zum Versand von veranstaltungsrelevanten Materialien sowie der Ankündigung weiterer Veranstaltungen von HanseCom oder anderen Unternehmen der INIT Gruppe. Sie haben die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit zu widersprechen, indem Sie eine E-Mail mit Ihrem Widerspruch an marketing@hansecom.com senden. In diesem Fall werden wir die Zusendung weiterer Informationen unverzüglich beenden und Ihre Daten löschen.

Im Rahmen der Veranstaltung werden Bild-, Ton- und Lichtbildaufnahmen zur Berichterstattung durch den Veranstalter und ggfs. durch die Presse gefertigt. Mit Ihrer Anmeldung und Teilnahme stimmen Sie deren Veröffentlichung zu.

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Hotelempfehlungen

Im HYPERION Hotel Hamburg haben wir für Sie ein Zimmerkontingent zum Abruf reserviert.
Stichwort: HanseCom Forum

HYPERION Hotel Hamburg
reservation.hamburghyperion@h-hotels.com
+49 (0) 40 72595 382

Einzelzimmer: 129 €/Nacht, inkl. Frühstück
Doppelzimmer: 149 €/Nacht, inkl. Frühstück

Ibis Hotel Hamburg City
h8740-re@accor.com
+49 (0) 40 30 99 86 0

Einzelzimmer: ca. 95 €/Nacht, inkl. Frühstück
Doppelzimmer: ca. 117 €/Nacht, inkl. Frühstück

Anreise

So kommen Sie zur Veranstaltung:

Mit ÖPNV
Vom Hamburg HBF ist das Hyperion Hotel
fußläufig in 10-15 Minuten erreichbar.

Parken
Das Hyperion besitzt eine hoteleigene Tiefgarage.
Es stehen 160 Parkplätze für 18 €/Nacht zur Verfügung.

Anreise

So kommen Sie zur Veranstaltung:

Mit ÖPNV
Vom Hbf: U-Bahn-Linie U3
Richtung „Schlump – Barmbek“,
Haltestelle: Rödingsmarkt
(ca. 4 Min. Fahrtzeit)

Parken
Tiefgarage des Hotels mit 65 Stellplätzen
Kosten: max. 26,00 €/Tag
Alternativ: Deutsch-Japanisches Zentrum
(max. 22,00 €/Tag)

Sponsoren

Mit freundlicher Unterstützung von: